Food

Aquafaba/ Eischnee ohne Ei

Print Friendly, PDF & Email

Beim Backen (oder auch beim Kochen) wird Eischnee recht häufig verwendet. Eischnee ist eigentlich etwas tolles und total praktisches, allerdings halte ich nicht viel vom Verzehr von rohen Eiern, was bei manchen Dessert nicht zu umgehen ist. Wie z.B. bei einem Tiramisu, man braucht einfach die Luftigkeit. Auch Veganer werden am Eischnee keine Freude haben. Es gibt allerdings einen tollen Ersatz, der dem Original im fast nichts nachsteht. Eischnee ohne Ei! Auch Aquafaba genannt.

Aquafaba/ Eischnee ohne Ei (vegan)

IMG_1373

Das Aquafaba wird aus Kichererbsenwasser hergestellt. Eigentlich ein Abfallprodukt, denn meistens gießt man dieses aus Glas oder Dose einfach weg. Die anderen Zutaten sind leicht zu beschaffen. 🙂 Und der Eischnee-Ersatz ist wirklich nicht schwer herzustellen.

Folgende Zutaten werden benötigt:

250g Kichererbsenwasser
1 gehäufter TL Guarkernmehl
4 Tropfen Zitronensaft
etwas Vanilleextrakt
100g Staubzucker/Puderzucker

IMG_1377

Zubereitung:


Kichererbsenwasser, Zitronensaft, Vanilleextrakt und Guarkernmehl in eine Schüssel geben. Für 2 Minuten miteinander aufschlagen. Jetzt nach und nach den Staubzucker hinzugeben. Anschließend für 5 Minuten weiter schlagen, bis die Masse schöne Spitzen zieht. (Im Video ist es sehr gut gezeigt und erklärt)

IMG_1381

Beim Aquafaba ist nicht viel zu beachten, außer, dass wenn man Baiser machen möchte es nicht über 100°C gebacken werden sollte. Ich verwende immer zwischen 60°C-80°C und lasse es dann einige Stunden im Ofen trocknen.

Kichererbsenwasser kann prima eingefroren werden und dennoch für Aquafaba verwendet werden. Einfach auftauen lassen und dann wie oben fortfahren, die Aufschlagzeit kann sich um ein paar Minuten verlängern.

Ich verwende es für Baiser, Schokoküsse, Torten, Kuchen, Dessert, Kekse, Marshmallow… eigentlich für alles wo auch normaler Eischnee hereinkommt.

                         Amazon-Links sind Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*