Food

Falscher Kaiserschmarrn -mit Rosinen, ohne Ei

Print Friendly

Es tut mir Leid! Ich weiß, dass viele Österreicher meinen Kaiserschmarrn nur als billige Kopie eines Klassikers mit Geschichte ansehen werden. Dafür entschuldige ich mich schon mal im Voraus. Ich möchte weder etwas kopieren, noch das Originalrezept in Frage stellen, ich zeige euch einfach meine Variante. 🙂

Ein Kaiserschmarrn ohne Ei?? Rein Pflanzlich? Auch dieser Schmarrn ist möglich. Wie ich finde schmeckt er absolut toll und lädt zum Nachmachen ein.

Falscher Kaiserschmarrn (vegan)

Für 2-3 Portionen.
Zutaten für den Teig:
200 g Mehl
20 g Zucker
Prise Salz
1 Pck. Backpulver
1 TL Vanilleextrakt
50 g Margarine/Alsan, geschmolzen
200 g Pflanzendrink (Mandelmilch)
100 g Sodawasser
Weitere Zutaten:
2 EL Rosinen
etwas Wasser
1 EL Margarine/Alsan
2 EL braunen Zucker
etwas Staubzucker

Außerdem:
Pfanne
Pfannenwender
Schneebesen

Zubereitung:

Alle Teigzutaten verrühren. Am besten erst die trockenen und dann die flüssigen.

Die Rosinen in eine Schüssel geben und mit etwas Wasser übergießen, damit sie quellen können und später nicht so trocken sind.

Eine große Pfanne auf den Herd stellen, 1 EL Margarine/Alsan hineingeben und den Herd anstellen. Sobald Margarine/Alsan geschmolzen ist, den Teig in die Pfanne geben.

Den Teig von einer Seite ausbacken, bis er goldbraun ist. Da das etwas dauern kann, die Temperatur verringern, damit nichts anbrennt. Vor dem Wenden die Rosinen (ohne Wasser) auf den Teig verteilen, dann wenden. Wenn etwas zerreißt ist es überhaupt nicht schlimme. 2-3 Minuten die andere Seite ausbacken.

Nun mit zwei Gabel den Teig in Stücke reißen. Die 2 EL braunen Zucker drüber streuen, umrühren und servieren.

Serviert wird nach eigenen Belieben. Mit Staubzucker, Apfelmus und/oder Zwetschgenmus. Am besten noch warm verspeisen.

Amazon-Links sind Affiliate-Links.

Melde dich zum Newsletter an!

Ich selbst hasse Spam, daher wird dir auch keine zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*