Food

Ein Stern am grünen Cocktailhimmel

Ich bin ein Sommermensch! -und nein, dass sage ich nicht nur, weil ich im Sommer geboren bin.
Ich liebe es zu sehen, wie kleine Sonnenstrahlen es schaffen das menschliche Gemüt, still und heimlich, zu erwärmen.

Was für mich ebenso zum Sommer dazugehört sind Cocktails, egal ob alkoholfreie, mit Sirup oder gar welche, die „einfach so zum Spaß“ zusammengemixt wurden.

Um euch heute etwas Sonnenstrahlen zu schenken, bekommt ihr von mir ein Cocktailrezept, mit das ihr die Herzen jener, die auf eurer Beachparty eingeladen sind, gewinnen könnt!

Green Sex Maschine

In vielen Cocktailbars und Clubs ist der Green Sex Maschine schon eingezogen. Er ist nichts für harte Jungs, denn er besticht nicht durch hochprozentiges, sondern durch einen Geschmack, der sich sanft um den Gaumen legt und Schmetterlinge im Bauch verursacht! Also perfekt, wenn man sich nicht die „Kante“ geben möchte und viel lieber einen chilligen Abend im Pool verbringen will. Bei diesem Cocktail geht man ganz sicher nicht unter. 😉
 

Menge für ein Glas!
Für die Variante mit Alkohol:
4cl Vedrénne Melon (Melonenlikör)
2cl Rose´s Lime Juice
Sekt (z. B. Schlumberger Sparkling Sekt)
 
Für die Variante ohne Alkohol:
4cl Melonensirup
1cl Rosenwasser
1cl Limettensirup
Alkoholfreier Sekt
 
Außerdem:
Dieser Cocktail wird gerührt, nicht geschüttelt.
Einen langen Löffel
zwei Gläser
Eiswürfel
 
Zubereitung mit Alkohol:
Melonenlikor und Lime Juice mit Eiswürfel in ein Glas geben. Mit Sekt aufgießen, vorsichtig umrühren und ganieren.
 
Zubereitung der alkoholfreien Variante:
Melonensirup, Rosenwasser und Limettensirup mit Eiswürfel in ein Glas geben. Mit alkoholfreien Sekt aufgießen, vorsichtig umrühren und ganieren.
 
 
Guten Durst! 

4 thoughts on “Ein Stern am grünen Cocktailhimmel

  1. Hallo Marie 🙂
    den Melonenlikör bekommst du in einem gut sortierten Supermarkt, ich habe meinem vom Interspar. 🙂 Oder man kann ihn auch selbst herstellen, ich habe bis jetzt aber nur Melonensirup hergestellt. 🙂

    Viele liebe Grüße, Xenia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*