Food, Lifestyle

Hoferbierparty – Besuch der Ottakringer Brauerei

Print Friendly, PDF & Email
Anzeige / Werbung

Ich kann mich nicht daran erinnern, jemals in einer Brauerei gewesen zu sein. Auch wenn Alkohol nicht mein Hauptthema ist, ich mich nicht viel damit auskenne und ihn auch wenig konsumiere, finde ich seine Herstellung und Vielfalt interessant.

Hofer hat zur Bierparty in der Ottakringer Brauerei eingeladen, denn es gab etwas zu feiern. Und das Schöne daran ist, ihr bekommt diesmal nicht nur Einblicke in Text- und Fotoform, sondern ihr könnt auch etwas gewinnen. 🙂

Hoferbierparty – Zu Besuch in der Ottakringer Brauerei

Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea

Ein gutes Bier, wenn es nach dem Reinheitsgebot gebraut wird, benötigt nur Hopfen, Hefe, Malz und Wasser. Die Ottakringer Brauerei braut so seit dem Jahr 1827 ihr Bier. Dabei bezieht die Brauerei ihr (Quell-)Wasser aus ihrem hauseigenen 118 Meter tiefen Brunnen.

Es werden mehr als 20 verschiedene Bier-Sorten hergestellt, es gibt auch Saison-Sorten. Seit 10 Jahren wird Bier für Hofer hergestellt, unter dem Namen „Kühles Blondes“. Übrigens nicht nur für Hofer Österreich, sondern auch für Slowenien, die Schweiz und auch Ungarn.

Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea

Für euch habe ich noch ein paar weitere Fakten zur Ottakringer Brauerei, die ich selbst als sehr interessant empfunden habe. In der Brauerei werden um 150 Mitarbeiter beschäftigt, ich finde das klingt nach total wenig, wenn man sich die Größe des Konzerns vor Augen hält. Es werden jährlich 530000 Hektoliter an Bier gebraut, wovon bevorzugt viel im Sommer verkauft wird. Aber auch zur kälteren Jahreszeit wird Bier gekauft und konsumiert.

Bevor es für uns zur Party ging, durften wir an einer Führung teilnehmen. Wir konnten alle Fragen loswerden und uns wurde erklärt und gezeigt, wo das Bier überhaupt herkommt und wie es gebraut wird. Der Rundgang dauerte circa 1 Stunde. Auf den nachfolgenden Fotos nehme ich euch etwas mit.

Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea

Auf Fotos kommen Eindrücke nie so gut rüber, aber ich finde man kann dennoch sehr gut erkennen wie spannend und lehrreich die Führung gewesen ist. Anschließend ging es zurück in den „Partyraum“, in welchem auch andere Events von Konzerten bis hin zur Studentenparty stattfinden.

Natürlich wurden wir hervorragend mit Bier versorgt, wenn man schon mal an der Quelle sitzt… 🙂 Ich habe mich an den Radler gehalten, der besteht nämlich nur aus 60 % Bier und ist für mich wesentlich schmackhafter als reines Bier. Die anderen 40 % sind Limonade.

Da ich schon das Glück hatte öfters auf Events von Hofer eingeladen worden zu sein, kannte ich schon viele Bloggerkollegen. Es erinnert immer leicht an ein Familientreffen, da es so herzlich zugeht, viel geredet und gelacht wird. Perfekt, dass diesmal eine Fotobox bereit stand. So konnten alberne Momente in Szene gesetzt werden und bleiben für die Ewigkeit erhalten.

Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea

Gutes Essen lässt einen Abend erst richtig ausklingen. Ohne wäre es irgendwie kein gelungener Abend, aber Hofer hat da selbstverständlich dran gedacht. Mit einer langen Tafel, voller Leckereien. Von der kalten Brotjause, bis hin zu warmen Auflaufen. Für jeden war reichlich an Auswahl da, so konnte man gut und gerne öfters den Teller nachfüllen gehen und sich ganz entspannt den Tischgesprächen widmen. Im Kerzenlicht, mit dekoriertem Tisch und Musik im Hintergrund.

Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea

Habe ich euch eigentlich schon verraten was wir zu feiern hatten?

Hofer hat seine 100. Filiale in Wien eröffnet. Ich glaube jeder von uns hat seinen Lieblings-Hofer, aber es spricht nichts dagegen mal in denen vom Nebenbezirk vorbeizuschauen. Bei 100 hat man ja etwas Auswahl. 🙂 Da das ein Grund ist mit euch gemeinsam zu feiern, warten folgende Preise auf euch:

1 x Kühles Blondes Home-Party mit 96 x 0,5 Liter Dosen & HOFER-Gutscheine im Wert von 200,00 Euro
5 x Kühles Blondes Jahresvorräte (je 216 x 0,5 Liter Dosen)
25 x Brauereiführung für 6 Personen & je 48 x 0,5 Liter Dosen Kühles Blondes
50 x Brauereiführung für 2 Personen & je 24 x 0,5 Liter Dosen Kühles Blondes

Ich kann euch nur ans Herz legen beim Gewinnspiel mitzumachen. Es klingt einfach so verlockend! 🙂

Zum Gewinnspiel kommt ihr ->hier<-. Ich drücke euch ganz fest die Daumen, so fest ich nur kann!

Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea

Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea

Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea

Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea

Die letzte Station des Abends ist die Bierverkostung an der Bar gewesen. Bier verkostet man ähnlich wie Wein. Erst wird der Duft wahrgenommen, dann das Glas geschwenkt um die Schaumbildung zu begutachten und dann wird das Bier probiert. Weitere Faktoren wie die Farbe und wie das Bier gelagert wurde kommen auch noch dazu. Im Gegensatz zu Wein muss das Bier aber nicht über Jahre reifen, um das Beste aus seinem Geschmack zu holen. Bei der Verkostung hat mir das alkoholfreie Radler, Zitrone-Orangenblüte, am besten gefallen. Durch die Orangenblüte war es sehr lieblich und fein im Geschmack. Auch wenn das Bier als alkoholfrei bezeichnet wird, bis zu 0,5 Volumenprozent darf es dennoch enthalten. Das wusste ich vorher nicht, aber der Abend war generell sehr lehrreich für mich.

Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea

Mit Umarmungen, Radler unterm Arm (und in der Hand) und einer Tasche gefüllt mit ganz viel zum Knabbern, wurden wir verabschiedet. Nach jedem Event von Hofer, kann man das nächste kaum erwarten und fragt sich, was dann wohl auf uns warten könnte.

Danke an Hofer für den tollen Abend. Vor allem an Jasmin und Victoria, die nicht nur den weiten Weg anreisen, sondern strahlend uns zur Seite stehen.

Die Fotos in diesem Beitrag stammen von Wolfgang Pecka (ViennaShots).

Hoferbierparty - Besuch der Ottakringer Brauerei - Nia Latea

Herzlichen Dank an  Hofer für die Einladung.

Melde dich zum Newsletter an!

Ich selbst hasse Spam, daher wird dir auch keine zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*