Lifestyle

Kopfzirkus und Gedankenwirrwarr

Print Friendly, PDF & Email

Ich vermisse es… Einfach mal frei aus dem Herzen zu schreiben. Mal kein Essen anzuschauen und Rezepte nieder zu schreiben. Ich habe mir eben mein Handy geschnappt, es ist Montag und kurz vor Mitternacht und tippe nun diese Zeilen. Ob sie online gehen werden weiß ich noch nicht. Was ich allerdings weiß, dass alles auf eine Veränderung hindeutet. Ich bin generell ein Mensch, der nicht gerne eintönig lebt. Ich suche mir immer neue Aufgaben und Hobbies. Manchmal auch zum Ärgernis meines Mannes ? Vorgestern habe ich Hosen genäht, gestern überlegt ob ich die Küche mal wieder streichen sollte, heute habe ich mit den Kindern stundenlang Papierflugzeuge gebastelt und Bettdecken-Höhlen gebaut und morgen male ich mir im Kopf wieder eine Gesangskarriere aus und sitze singend mit meiner Gitarre im Wohnzimmer. ??

》Kopfzirkus…Mein ganz persönlich buntes, konfuses und regelloses Chaos im Kopf. Gedanken die seiltanzen, Synapsen die wie durch Feuerreifen springen, Clowns gibt es nicht -die sind mir zu suspekt und ich bin die Direktorin meiner eigenen kleinen und dennoch so wundervollen-wertvollen Manege.《

Es tut so gut! Einfach meinen Kopfzirkus rauszulassen, mit euch zu teilen und festzuhalten. Ihr wisst ja, dass ich drei Videotage /und gleichzeitig auch Blogtage/ in der Woche habe. Ich glaube, ich mache den Sonntag zum „Sonntag ist Vlogtag“. Die Abwechslung würde mir ganz gut bekommen und ich schaffe es auch euren Videowünschen, die nichts mit kochen und backen zu tun haben, gerecht zu werden. Ich bekomme oft Mails und Fragen fernab von der Küche und denke, dass es doch ganz nett wäre es in Vlogs festzuhalten.

Was haltet ihr davon? Ich würde dann natürlich die Sonntagsthemen auch auf den Blog zum Nachlesen festhalten. Und genug gekocht und gebacken wird es auch noch. Dienstags „normal“, donnerstags mit dem Thermomix. Oft höre ich, dass viele Blogger und YouTuber nur einen Beitrag oder Video in der Woche veröffentlichen, dass wäre mir persönlich zu wenig. Immerhin habe ich so viel Redebedarf ? aber noch einen vierten Tag für Videos und Artikel reinzunehmen, neben Haushalt, Arbeit und der Familie würde vermutlich meinen Rahmen des Möglichen sprengen. So sehr ich mich bemühen würde, es wäre keine langfristige Lösung.

Wie ihr es schon bei meinen Rezept-Videos gewohnt seid, ihr habt ein Mitspracherecht. Ich freue mich immer sehr über eure Ideen, Vorschläge und Inspirationen. So kitschig es sich vielleicht anhört, aber ohne euch wäre diese Art für mich zu kommunizieren nicht möglich. Die Welt besteht daraus Wissen und Glück zu teilen, damit man es vermehrt. Wie eintönig und trist wäre die Menschheit, wenn nur einer alles an Weisheit besitzen würde?

Ich bin niemand der über alles frei heraus sprechen würde, einige Dinge gehören einfach nicht ins Internet -alles was ich sage, versichere ich dennoch mit Überzeugung und Herz, aber es bereitet mir Freude euch an meinem Leben teilhaben zu lassen. Meine Facebook-Seite existiert seit vier Jahren, in denen ich viele Facetten gezeigt habe. Ich habe gezeigt wie ich denke und fühle, wer ich bin und was mir widerfährt. Ihr habt mich quasi durch Höhen und Tiefen begleitet. Mir oft den Sonnenschein beschert und mir einige Stunden versüßt und mich manchmal auch richtig amüsiert. So, dass ich im Bus oder auch in der Bahn laut loslachen musste. -ich will nicht wissen was die anderen Fahrgäste von mir währenddessen gehalten haben ?

Ich gespannt wie eure Ansicht zum Thema sein wird. Findet ihr es gut oder interessiert es euch eher weniger? Sonntag zum persönlicheren Vlog-Tag umzufunktionieren? Oder seid ihr dann böse mit mir? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar, damit ich es erfahre. ?

Schönen Abend noch, viele Grüße und Bussis an euch,
eure Nia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*