Food

Marinierte Kohlsprossen -mit Sesam und Senf

Print Friendly, PDF & Email

Wieder mal zu allererst, damit einige sich von euch nicht wundern. Kohlsprossen heißen in Deutschland Rosenkohl. Sie gehören nicht zu den Top-Gemüsen, aber sind mal eine nette Abwechslung auf dem Teller.

Viele verarbeiten sie zu Suppe, diese schmeckt mir aber nicht. Ich brate die Kohlsprossen viel lieber an oder mariniere sie. Mariniert kann man sie als Salat oder als Beilage servieren.

Marinierte Kohlsprossen -mit Sesam und Senf (vegan)

img_4754

Für 3-4 Portionen.
Folgende Zutaten werden benötigt:
600 g Kohlsprossen (Rosenkohl)
1 TL Sesamöl, geröstet
2 EL neutrales Öl (Sonnenblumenöl)
1 TL Agavendicksaft
etwas (Meer-)Salz
2 Prisen Pfeffer
1 TL Zitronensaft| ersatzweise Essig
Prise Kümmel, gemahlen
1/2 TL Majoran, getrocknet
1 TL Senf
1 EL Sesam

Zubereitung:

Die Kohlsprossen putzen. Vom Stunk etwas abschneiden und unschöne Blätter entfernen. Einen Topf mit Wasser aufsetzen, sobald es kocht die Kohlsprossen hinein geben. Für 8 Minuten leicht köcheln lassen. Größere Kohlsprossen können etwas länger brauchen, aber man kann diese auch halbiert kochen.

img_4737

Kohlsprossen abgießen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken. Die restlichen Zutaten in einer Schüssel für die Marinade zusammenrühren. Die Kohlsprossen unterheben und für mindestens 30 Minuten durchziehen lassen.

img_4743

Servieren und schmecken lassen! 🙂
Ich reiche dazu übrigens total gerne ein Süßkartoffelpüree.

img_4747 img_4750

Amazon-Links sind Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*