Food

Marinierter Karfiol I süß-scharf

Karfiol ( vielleicht einigen auch besser bekannt als Blumenkohl) kann ziemlich langweilig schmecken. Das Geheimnis ist, ihn gut und spannend zu marinieren. Dann schmeckt er als Beilage oder auch vor dem TV zum Snacken. Fast kann man es sich nicht vorstellen, aber ja, er kann ein toller Snack sein.

Ich möchte euch gerne eine Variante mit Erdnussmus zeigen, da ich diese sehr aromatisch finde. Einen Hauch asiatisch. Wenn ihr Ingwer gern habt, könnt ihr auch noch etwas hinzugeben, aber nicht zu viel…ich finde der Geschmack wird dann leicht seifig.

Marinierter Karfiol

Für 1 Blech.

Folgende Zutaten werden benötigt:

Außerdem wird benötigt:

Marinierter Karfiol

Zubereitung:

Den Ofen auf 180-200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Karfiol säubern, die Blätter und den Strunk entfernen (diese kann man anderweitig super verarbeiten und sogar roh als Salat essen) und in kleine Röschen schneiden. Wenn ihr kochbegeisterte Kinder habt, helfen diese sicher gerne mit.

Marinierter Karfiol, auch prima für Kinder zum Mithelfen

Aus den restlichen Zutaten die Marinade in einer Schüssel anrühren.

Die Karfiolröschen in die Marinade geben, gut miteinander vermengen und das Ganze 5-10 Minuten durchziehen lassen. Wenn ihr mehr Zeit zur Verfügung habt, könnt ihr es auch gerne 2-3 Stunden durchziehen lassen.

Alles auf ein Backblech geben, ich gebe noch gerne Backpapier drunter. Gut verteilen und wenn gewünscht, dann noch mit ein paar gehackte Mandeln oder Erdnüsse bestreuen.

Marinierter Karfiol

Für 35-45 Minuten backen. Je nach Größe eurer Röschen kann sich die Backdauer verkürzen.

Servieren und schmecken lassen! 🙂

Marinierter Karfiol
Marinierter Karfiol
Amazon-Links sind Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*