Do it yourself

Komm, lass uns einen Drachen steigen! (Tortenanleitung)

Die Sonne macht sich rar, es wird wieder kälter. NEIN! Der perfekte Hochsommer scheint mir etwas anderes zu sein. Da ich durch das Wetter schon schnell in der Herbststimmung angelangt bin, werden die Torten nun auch bunter, verspielter und einfach herbstlicher. 🙂
 
Ich lade euch heute ein mit mir Drachensteigen zu gehen, einen Drachen, der etwas ganz besonderes ist. Er fliegt nicht viel im Wind herum, man brauch nicht zu befürchten, dass er absteigt und in Nachbars Garten im Kirschbaum landet und wenn man ihn nicht mehr sehen will räumt man ihn nicht in den Keller sondern verspeist ihn gemeinsam mit Freunden und der Familie.
 

Für die Torte wird benötigt:
Einen rechteckigen Kuchen (35cm x 40cm)
Ganche oder Buttercreme
Füllung (z. B. Vanillecreme)
ca. 70g schwarzer Modellierfondant 
ca. 50g Braune Blütenpaste
ca. 50g gelber Modellierfondant
ca. 50g Rosa Modellierfondant
ca. 20g weißer Modellierfondant
ca. 10g lilaner Modellierfondant
 
Sonstiges Zubehör:
Pinsel*
Ein paar Tropfen Wasser oder Wodka
Cakeboard
Drachenschablone aus Papier
Zahnstocker
etwas Alufolie
 
Die Drachenschoblone mit Hilfe von Zahnstocher auf den Kuchen stecken. Mit einem Messer die Umrisse nachschneiden, um so die gewünschte Form zu erhalten.
 
 
Die Schablone und Zahnstocker entfernen. Den Kuchen waagerecht durchschneiden, füllen und anschließend mit Ganache einstreichen und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. 
 
Den Kuchen vorsichtig auf das Cakeboard setzen. Den weißen Rollfondant ausrollen, er sollte ca. 3mm dick gerollt sein. Den Rollfondant auf die Torte setzen, die Ecken glatt streichen und den Rollfondantüberschuss am unteren Rand abschneiden.
Mit 2/3 des schwarzen Modellierfondants zwei lange Schnürre rollen, die dann in der Form eines Pluszeichens auf dem Drachen, mit etwas Zuckerkleber, befestigt werden. 
 
Die braune Blütenpaste ausrollen und mit einem Blattausstecher ein paar Blätter herausstechen. Ein Stück Alufolie zerknüllen und dort die Blätter für 1-2 Stunden zum Trocken drauflegen. Anschließend die Blätter mit etwas grüner, brauner und roter Pulverfarbe abpudern, so sehen die Blätter lebendiger aus.
 
 
Mit einem kleinen Rundaustecher und einem Skalpell die Schleifen aus gelben und rosa Modellierfondant formen. 
 
 
Gelbe und lilane Pulverfarbe mit ein paar Tropfen Wasser oder Wodka mischen. Mit einem Pinsel den Drachen anmalen, so erhält er eine schöne pastellige Färbung. Die Torte gut trocknen lassen, damit sich die Farbe nicht verwischt.
 
 
Aus dem Rest des schwarzen Modellierfondants eine Schnurr formen und zwei kleine Kreise ausstechen. An der Schnurr die Scheifen befestigen und diese am unteren Teil des Drachens anbringen. Den Mund und die lilane Nase es Drachens ausformen und mit etwas Zuckerkleber festkleben. Für die Augen aus weißen Modellierfondant zwei gleichgroße Kugeln rollen und diese oval plattdrücken, die kleinen schwarzen Kreise als Pupillen ankleben und etwas blaue Pulverfarbe um die Pupillen malen.
 
Die hart getrockneten Blätter auf das Cakeboard kleben.
 
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Drachensteigen! 
 
*Amazon Partner Link

34 thoughts on “Komm, lass uns einen Drachen steigen! (Tortenanleitung)

  1. Heya are using WordPress for your site platform?
    I’m new to the blog world but I’m trying to get started and
    set up my own. Do you need any html coding knowledge
    to make your own blog? Any help would be greatly appreciated!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*