Food

Pizzateig I für dünne Pizzen I Basic-Rezept

Print Friendly, PDF & Email

Nachdem ich euch schon vor wenigen Tagen die weltbeste Pizzasauce präsentiert habe, ich es nun an der Zeit mit ihr auch Pizzen aufzuwerten.

Ich mag am liebsten dünne und gut, saftig belegte Pizzen. Lange habe ich nach einem guten Teig gesucht und nach einiger Zeit ist er mir gelungen. Ihr benötigt werden einen Pizzaofen, noch einen Pizzastein…

Pizzateig (Vegan möglich)

Für 2 Pizzen.
Folgende Zutaten werden benötigt:
300 g Mehl
1/2 Germwürfel
180 g Wasser, lauwarm
1 EL Agavendicksaft/Honig
Prise Meersalz
1 TL Olivenöl

Außerdem:
Pizzasauce
Belag
Rollholz

Zubereitung:

Wasser mit Germ und Agavendicksaft/Honig mischen und für 10 Minuten stehen lassen.
Mehl und Meersalz in einer separaten Schüssel vermengen. Das Germgemischt hinzugeben und alle Zutaten miteinander verkneten. Die Hände mit dem Olivenöl einschmieren und es um den Pizzateig streichen, diesen zu einer Kugel formen und zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen.

Den Ofen auf 180°C Ober-/ und Unterhitze vorheizen. Den Belag und die Pizzasauce bereitstellen.

Den Teig in zwei Hälften teilen. Die Arbeitsfläche gut bemehlen und eine Teighälfte rund und dünn ausrollen.
Mit einer Gabel Löcher in den Teig stecken. Den Teig mit der Sauce bestreichen und den Belag drauf verteilen.

Meine Pizzen habe ich ganz schlicht mit Spinat und Mozzarella belegt.

Je nach Belag müssen die Pizzen jeweils 15-25 Minuten gebacken werden.
Am besten noch warm genießen.

Amazon-Links sind Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*