Food

Rohkost Mango-Gelee

Print Friendly, PDF & Email

Nachdem der Chiapudding so gut bei euch angekommen ist, möchte ich euch noch eine Alternative zu den standesgemäßen Schoko- und Vanillepuddings vorstellen.

Wiedermal werden nur 3 Zutaten benötigt, sozusagen die magischen 3. 😉
Diesmal handelt es sich allerdings nicht um einen Pudding, sondern ein Gelee, welches nicht eingekocht werden musste. Der Mangogeschmack passt wunderbar in die Sommerzeit hinein und die Gelees lassen sich sehr schnell vorbereiten und sehr gut auf eine Grillparty oder zum Picknick mitnehmen.

Rohkost Mango-Gelee

 

Wer keine Mango mag, der darf gerne das Rezept mit Ananas, Erdbeeren oder Nektarinen variieren.
Auch wenn Rohkost kein Muss ist, bitte keine Dosen- oder aufgetauten Früchte nehmen, die enthalten zu viel Feuchtigkeit. Gut gekühlt sind die Gelees mindestens 2 Tage haltbar.
Für 2 große oder 4 kleine Portionen.
Folgende Zutaten werden benötigt:
1 Mango (meine hat 230g gewogen)
100-120 ml Wasser (kaltes)
1-2 EL Flohsamenschalen (gemahlen)
Außerdem:
Püriergefäß
Gläser oder Schälchen zum Servieren
((Die Flohsamenschalen könnten auch durch die gleiche Menge Chiasamen ausgetauscht werden, diese aber bitte nicht mitpürieren, sondern einfach unter das Fruchtpüree mischen.))

Zubereitung:
Die Mango schälen und in Stücke schneiden. Die Mangostücke zusammen mit dem Wasser in das Püriergefäß geben und alles gut pürieren. Die Flohsamenschalen hinzugeben und nochmal kurz pürieren, nur so lange bis sich alles miteinander vermengt hat.

Rasch in die Gläser abfüllen, es wird sehr schnell fest.
In den Kühlschrank geben und nach circa 1 Stunde kann man das Gelee servieren.
Je länger es im Kühlschrank bleibt, desto fester wird es.

Verwendung:
Ihr könnt es natürlich pur löffeln, oder es wie eine Marmelade auf Brot, Torte und Kekse schmieren. Auch auf und in (Soja-)Joghurt schmeckt es sehr gut.

Ich benutze für dieses Rezept keinen Zucker, da mir der Fruchtzucker genügt. Wenn ihr allerdings gerne welchen verwenden möchtet, dann gebt etwas Staubzucker(Puderzucker) beim Pürieren mit dazu.

Flohsamenschalen könnt ihr gemahlen kaufen oder frisch mahlen. Ich mahle meine frisch, da ich beim Kauf der Samen nicht aufgepasst habe und ganze Flohsamenschalen gekauft habe. 🙂

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Zubereiten des Gelees. Lasst es euch schmecken. 🙂 
Alle Links zu Amazon sind Affiliatelinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*