Food

Basic-Rezept für selbstgemachte Gnocchi

Früher dachte ich immer Gnocchi sind aus dem gleichen Teig wie Nudeln hergestellt. Ich habe mich immer gefragt wie sie wohl zubereitet werden und wo das Geheimnis für ihren Geschmack und ihrer Konsistenz liegt. Mit der Zeit wurde ich dann weiser und bemerkte, dass sie aus Kartoffel zubereitet werden. 😀

Die Gnocchi aus dem Supermarkt sind mir immer zu hart und zu trocken, wodurch nur das Selbermachen für mich in Frage kommt.  Es ist nicht schwer, aber etwas zeitaufwendig. Ich möchte euch mein Basic-Rezept für eifreie Gnocchi vorstellen, welches ihr nach Lust und Laune variieren oder auch erweitern könnt.

Selbstgemachte Gnocchi (vegan)

Wenn ich an die Gnocchi denke, muss ich leicht schmunzeln und gleichzeitig auch an meine Mutter denken. Diese kann sie nämlich nicht aussprechen und spricht sie statt mit einem sanften Gn mit einem hart klingenden K. Das klingt dann wie Knochi, eher wie eine Leckerli-Marke für Hunde, als etwas was den Appetit anregen sollte. 😀 

Für 4 Portionen.
Folgende Zutaten werden benötigt:
700 g Kartoffeln, mehlige
etwas (Meer-)Salz
Prisen Pfeffer
etwas geriebene Muskatnuss
1 TL Speisestärke
100 – 120 g Mehl

Außerdem:
Gabel
Rillenbrett
Stampfer
Schaumlöffel/Schaumkelle

Zubereitung:

Die Kartoffel schälen und halbieren. Größere vierteln. In einem Topf geben und weich kochen, das dauert ungefähr 15 Minuten. Das Wasser abgießen und die Kartoffel heiß in eine Schüssel füllen.

Die Kartoffeln stampfen, bis sie breiig sind. Salz, Pfeffer und Muskatnuss untermengen. Nun die Speisestärke und das Mehl unterkneten. Sollte die Masse noch zu warm sein, dann erstmal alles miteinander verrühren. Den Teig zu einer Kugel formen und 30 Minuten ruhen lassen.

Vom Teig ein kleines Stück abnehmen, dieses zu einer Schlange rollen und kleine Stücke abschneiden. Diese werden in der Hand zu Gnocchi gerollt und bekommen mit einer Gabel oder dem Rillenbrett ein schönes Muster. Solange fortfahren, bis der ganze Teig verarbeitet ist.

Entweder die Gnocchi gleich kochen oder einfrieren.

Setzt einen Topf mit reichlich Wasser auf, dieses kann leicht gesalzen werden und bringt es zum Kochen. Gebt die Gnocchi hinein.

Sobald sie aufsteigen, nach 3-6 Minuten, werden sie mit dem Schaumlöffel aus dem Topf gehoben, kurz in kaltes Wasser getaucht und können dann serviert werden. Das kalte Wasser ist wichtig, damit sie nicht zusammenkleben.

Serviert sie mit einer Sauce oder verarbeitet sie anderweitig weiter.

Amazon-Links sind Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*