Do it yourself

Thermomix-Thursday #116 -Zitronenpaste

Print Friendly, PDF & Email

Diese Zitronenpaste darf in eurem Haushalt nicht fehlen. Bei mir ist sie immer vorhanden. Sie wird sparsam verwendet, ist nahezu ewig haltbar, lässt sich gut portionieren und hat einen frischen Duft. Ihr benötigt nur zwei Zutaten um sie herzustellen, also wirklich nicht viele.

Zitronenpaste (vegan)

Zitronenpaste

Die Paste könnt ihr zum Kochen und Backen verwenden. Für Süßspeisen aber bitte nur sehr wenig entnehmen, da es sonst zu salzig wird. Zum Putzen ist sie auch gut, ich verwende sie am liebsten für meinen Ofen. Aber auch für ein Grillrost und weiteres ist sie super. Denkt aber dran, das Salz könnte feine Oberflächen zerkratzen. In der kosmetischen Richtung mische ich etwas der Paste mit Öl für ein Peeling oder gebe 1 EL in mein Badewasser, quasi als Badezusatz.  Wenn ihr weitere Ideen habt, immer her damit. 🙂

Für 1 Glas.
Folgende Zutaten werden benötigt:
4 Zitronen, am besten Bio
100 g Salz, egal ob grob oder fein

Außerdem:
Steriles Glas

Zubereitung:

Die Zitronen vierteln und mit dem Salz zusammen in den Mixtopf geben.
Für 10 Sekunden /-/ auf Stufe 5 zerkleinern.

Mit einem Spatel alles was an der Mixtopfwand klebt herunter schieben.
Nochmal für 20 Sekunden /-/ auf Stufe 8 zerkleinern.

In ein Glas abfüllen.

Die Paste ist sofort verwendbar und sehr lange, einige Monate, haltbar.
Ich lagere sie im Kühlschrank und gehe immer mit einem sauberen Löffel in die Paste, damit nichts in die Paste kommt, was nicht herein gehört.

Zitronenpaste

Amazon-Links sind Affiliate-Links.

Melde dich zum Newsletter an!

Ich selbst hasse Spam, daher wird dir auch keine zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*