Food

Thermomix-Thursday #88 – Minz-Erbsen-Risotto

Print Friendly, PDF & Email

Ein Risotto muss nicht aufwendig und kompliziert sein. Das möchte ich euch gerne mit diesem Minz-Erbsen-Risotto zeigen. Es ist absolut anfängerfreundlich und mit dem Thermomix zubereitet gelingsicher.

Dieses Risotto mag vielleicht für den ein oder anderen etwas ungewohnt sein, aber es schmeckt wirklich toll. Minze und Erbsen passen hervorragend zusammen und geben dem Risotto eine ganz besondere Nuance.

Minz-Erbsen-Risotto (vegan möglich)

Für 3-4 Portionen.
Folgende Zutaten werden benötigt:
2 Jungzwiebeln
2 Knoblauchzehen
10 g Olivenöl
200 g Risottoreis
180 g TK-Erbsen
1/2 TL Minze, getrocknet
Prise Ingwerpulver
etwas (Meer-)Salz
2-3 Prisen Pfeffer
1-2 EL Gemüsebrühpulver
1 TL Zitronenschale
700 g Wasser
30 g Parmesan oder vegane Alternative

Zubereitung:

Jungzwiebeln und Knoblauchzehen säubern und schälen. Die Jungzwiebeln in grobe Stücke schneiden. Beiden in den Mixtopf geben und für 5 Sekunden /-/ auf Stufe 5 zerkleinern. Das Olivenöl hinzugeben und für 3 Minuten / 120°C oder Varoma/ Stufe 2 dünsten.

Risottreis und Erbsen hinzugeben. Den Linkslauf einstellen und für 5 Minuten /100 °C/ auf Stufe 1 mitdünsten lassen.

Minze, Pfeffer, Ingwer, Salz, Zitronenschale, Gemüsebrühpulver und Wasser hinzugeben.
An der Packungsanleitung orientieren, wie lange der Risottoreis garen muss. Bei mir waren es 22-25 Minuten, deshalb habe ich den Thermomix auf 24 Minuten /100°C / Linkslauf/ Santrührstufe eingestellt.

30 g Parmesan oder eine vegane Alternative hinzugeben, mit dem Spatel untermengen und servieren.
Das Risotto schmeckt am besten warm gegessen.

Amazon-Links sind Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*