Food

Gefüllte Polentaknödel I Boturi de mamaliga

Ist es bei euch auch so? Man verwendet viel zu wenig Polenta. Ich denke viele sind sich auch gar nicht bewusst, wie vielseitig und schmackhaft sie sein kann. Man kann sogar Kuchen damit zubereiten. Um euch noch eine tolle Idee zu geben, wie ihr Polenta ordentlich in Szene setzen könnt, zeige ich euch ein Rezept für für gefüllte Polentaknödel. In Rumänien heißen diese Boturi de mamaliga, werden meistens mit Branza, einen rumänischen Käse gefüllt. Aber ich bin der Meinung, es passen auch andere Zutaten ganz fabelhaft als Füllung.

Gefüllte Polentaknödel

Für 4 Personen als Hauptmahlzeit.
Oder 8 Personen als Beilage.

Folgende Zutaten werden benötigt:
2 Tassen (400 g) Polenta
4 Tassen (800 g) Wasser
1 Prise (Meer-)Salz

Für die Füllung:
Alles, was ihr gerne mögt! Bei mir sind es:
80 g (veganen) Feta
150 g gebratene Champignons (mit Zwiebeln, abgeschmeckt mit Meersalz, Pfeffer
und geräucherten Paprikapulver)
100 g Kartoffeln vom Vortag (gestampft und mit Dille verfeinert)

Außerdem:
Kochtopf/tiefe Pfanne
Rundblech
etwas neutrales Öl
100 ml Wasser oder (Mandel-)Milch

Zubereitung:

Als erstes muss die Polenta gekocht werden. Bitte schaut kurz auf deren Packungsbeilage nach, wie ihr sie zubereiten solltet. Bei mir wird die Menge Polenta, mit der doppelten Menge an Wasser, und einer Prise Salz, aufgekocht.

Gefüllte Polentaknödel

Danach muss diese noch 10 Minuten schwach köcheln und ist fertig. Ganz wichtig! Oft umrühren. Damit nichts anbrennt und sie schön cremig wird.

Die Polenta gebt ihr dann auf einen Teller und lasst sie etwas auskühlen.

In der Zwischenzeit kümmert ihr euch um eure Füllung.
Reste vom Vortag lassen sich super einbinden, aber auch angebratenes oder eingelegtes Gemüse passt hervorragend.

Das Formen ist gar nicht schwer. Am besten ist es, ihr schaut es euch oben im Video an. 🙂
Da könnt ihr nämlich sehen wie ich es mache.

Gefüllte Polentaknödel

Heizt den Ofen auf 150°C Ober- und Unterhitze vor.
Die geformten Knödel gebt ihr in ein leicht geöltes Rundblech. Habt ihr keines, dann verwendet einfach eine ofenfeste Form.

Gefüllte Polentaknödel

Übergießt die Knödel mit 120 ml Wasser/(Mandel-)Milch und gebt sie für 10-15 Minuten in den Ofen.
Das ist wichtig, dass sie die Füllung gut in die Polenta einziehen kann und eure Knödel heiß sind.
Mir persönlich schmecken sie nämlich kalt nicht so gut.

Gefüllte Polentaknödel

Am besten schmecken uns die gefüllten Polentaknödel mit viiiel Sauce. Ganz egal ob eine aus Tomaten oder Pilzen. Aber auch zu Salat sind sie super.

Gefüllte Polentaknödel

Amazon-Links sind Affiliate-Links.

1 thought on “Gefüllte Polentaknödel I Boturi de mamaliga

  1. […] Ich bin wirklich dankbar, dass es so viel Fleischersatz zu kaufen gibt. Früher habe ich sogar mehrmals in der Woche zugegriffen. Sei es bei Wurst, Fischstäbchen oder Faschiertes. Aber ich mag das nicht mehr und versuche es höchstens alle paar Monate einzukaufen, ohne schmeckt es uns einfach besser. 🙂 So entstand auch das Rezept für die Gemüse Bolognese. Viel Gemüse, durch Gewürze und Champignons schmeckt es sogar erschreckend ähnlich einer Bolognese aus Rindfleisch. Das Ragù passt perfekt zu Pasta (vor allem Penne und Spaghetti), aber man kann es auch mit Brot essen. Oder mit Polentaknödel. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*