Do it yourself

Modellieren mit Schokolade

Ich habe gestern meine erste Modellierschokolade hergestellt und bin gespannt was ich damit alles so anstellen werde. Sie schmeckt mir etwas angenehmer als Fondant und ist gar nicht so süß, wie ich sie mir vorgestellt hatte. Die weiße Modellierschokolade lässt sich prima mit Gel- oder Pastenfarben, wie z. B. die von Wilton*, einfärben. Von der Konsistenz her ähnelt sie sehr Marzipan, lässt sich aber leichter verarbeiten. Je länger man sie knetet, desto weicher wird die Modellierschokolade.

Und das Beste ist, ihr könnt sie sowohl für die Deko und als Überzug für eure Torten und Cupcakes benutzen. Damit Fondant aushärten kann wird CMC (Carboxymethylcellulose) mit eingeknetet, dies ist bei der Modellierschokolade nicht nötig, denn sie härtet ganz von alleine aus.

Modellieren mit Schokolade
Das Rezept ist sehr einfach und wirklich schnell gemacht!



Für eine weiße Modellierschokolade wird benötigt:

450g weiße Schokolade, zerkleinert
150g Glukosesirup* oder Honig

Für eine vollmilch Modellierschokolade wird benötigt:

450g Vollmilchschokolade, zerkleinert
200g Glukosesirup* oder Honig


Für eine zartbitter Modellierschokolade wird benötigt:

450g Zartbitterschokolade, zerkleinert
230g Glukosesirup* oder Honig


Zubereitung:
Schmelzt dieSchokolade in einem Wasserbad bei maximal 40°C.
Ist die Schokolade nun komplett geschmolzen, rührt den Glukosesirup*/Honig kurz unter, aber wirklich nur ganz kurz! 😉 Dann füllt ihr die Masse in einem Gefrierbeutel und lässt sie für 24 Stunden bei Raumtemperatur oder für 3 Stunden im Kühlschrank abkühlen und ruhen.

Vor dem Verwenden gut durchkneten! 🙂
Haltbar ist sie, gut gekühlt und dunkel gelagert, für ca. 8 Monate.

Viel Spaß beim Modellieren! 
*Amazon Partner Link

2 thoughts on “Modellieren mit Schokolade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*