Food

Selbstgemachte Schokolade I mit Agavendicksaft

Schokolade selbermachen ist keine große Herausforderung. Allerdings diese vegan und frei vom Haushaltszucker herzustellen, ist schon ein bisschen knifflig. Es gibt so gut wie keine Erfahrungswerte und man muss vieles austesten. Aber letztendlich hat es funktioniert und meine selbstgemachte Schokolade ist mir aus der Form und direkt in den Mund gehüpft.

Auch bei der selbstgemachten Schokolade, habe ich es mir nicht genommen zu testen, ob sie mit der gewohnten, gekauften Schokolade mithalten kann. Sie kann. Egal als Snack, eingeschmolzen, für Eis, zum Backen..sie macht das ganz prima. Und im Gegensatz zu der gekauften aus dem Supermarkt, wird kein Maltit verwendet.

Selbstgemachte Schokolade I mit Agavendicksaft I vegan
Selbstgemachte Schokolade I mit Agavendicksaft I vegan

Mein Mann liebt Schokolade, ernährt sich aber haushaltszuckerfrei. Das heißt kein Kristallzucker, kein Rohrzucker, kein Staubzucker. Xylit fällt wegen unserem Hund für uns weg. Und wenn ich nun aufzählen würde, welche Zuckeraustauschstoffe mir gar nicht bekommen, könnte ich ein Buch aufsetzen. Um es sehr kurz zu halten: Agavendicksaft, Apfeldicksaft, Reissirup und Dattelsüße. Das sind meine magischen Vier. 😀 Diese vertrage ich und sie schmecken mir.

Selbstgemachte Schokolade I mit Agavendicksaft I vegan
Selbstgemachte Schokolade I mit Agavendicksaft I vegan

Euch erwartet nun ein Grundrezept. Mit Agavendicksaft, aber davon auch nur sparsam dosiert. Natürlich könnt ihr mehr davon verwenden, uns reicht die Menge aber absolut aus. Es wird keine Zartbitter- und keine Vollmilchschokolade. Genau ein perfekter Mittelweg.

Ich empfehle euch natürlich das Video anzusehen, da man die Herstellung besser und detailreich sieht. Und ich mir natürlich auch immer Mühe gebe für euch so alles festzuhalten. 🙂

Für 4 Tafeln Schokolade.

Folgende Zutaten werden benötigt:

Außerdem:

Zubereitung:

Wasser für das Wasserbad vorbereiten. Kakaopulver und Kokosmilchpulver vermengen. Die restlichen Zutaten in den Wasserbadbehälter geben und dort schmelzen lassen.

Nun die geschmolzene Masse zur trockenen geben und gut verrühren. 2-3 Minuten, damit sich alles gut verbindet.

Nun in die Form füllen, etwas verteilen und glattstreichen und kühl stellen.

Sobald die Schokolade fest geworden ist, sie aus der Form lösen und essen, weiterverarbeiten oder in einer Box lagern.

Selbstgemachte Schokolade I mit Agavendicksaft I vegan
Selbstgemachte Schokolade I mit Agavendicksaft I vegan

Lust auf noch mehr Schokolade? Wie wäre es dann mit Bounty Rosen oder vegane Milchbrötchen mit Schokostückchen??

Amazon-Links sind Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*