Review

Ein Paradies für alle Zuckerliebhaber und mehr

Wenn ich in einen Laden gehe, um mir meinen Fondant und weiteres Zubehör zu kaufen, muss für mich die Atmosphäre stimmen. Ich möchte dort die Möglichkeit haben mir alles in Ruhe anschauen zu können, Fragen zu den einzelnen Produkten loszuwerden und vor allem mich gut aufgehoben fühlen.

Wien bekommt immer mehr Shops rund ums Tortendesign, die Nachfrage an solchen Läden ist riesig…manchmal kommt es mir so vor, als wenn die Welt mitten in einem großen Tortenboom steckt! 😀
Ich habe mich in vielen Läden schon umgesehen, aber meinen Favoriten stelle ich euch heute vor.

Need for Sweets
 
Letztes Jahr im Herbst bin ich auf Need for Sweets gestoßen und es war sofort um mich geschehen. Der Laden mag zwar klein erscheinen, aber er hat eine unglaubliche Vielfalt an Produkten. Dennoch kann man sich gut frei bewegen, was mir mit zwei (stürmischen) Kindern, die übrigens auch immer mit zu Sonja in den Laden kommen wollen, sehr wichtig ist, die zwei sind nämlich Meister in alles umzuwerfen und zu verwüsten! 😉 Sonja, die Ladeninhaberin, ist stetig freundlich und für alle Fragen bereit, man muss nicht zögern sie anzusprechen. Tipps und Tricks vermittelt sie sehr genau und leicht verständlich. 
 
Ich habe Sonja ein paar Fragen gestellt, damit ihr sie, den Laden und was sie so macht besser kennenlernen könnt.
Interview mit Sonja:
 
Frage: Seit wann gibt es Need for Sweets? Wo findet man deinen Laden?
Antwort: Need for Sweets hat seit dem 2. Jänner 2013 geöffnet, mein Shop befindet sich im „Herzen“ von Hietzing in der Maxingstrasse 4a im 13.Bezirk in Wien, etwa 3-5 Gehminuten von der U4 Station Hietzing Kennedybrücke entfernt. Parkmöglichkeiten gibt es rund ums Geschäft, teilweise Kurzparkzone.

Frage: Welches ist das Lieblingsprodukt deiner Kunden? 
Antwort: Ganz klar der Rollfondant, von verschiedenen Firmen. Lebensmittel Gelfarben sind auch sehr beliebt, gefolgt von diversen Ausstechern für die Deko.

Frage: Du bietest auch Kurse an, welche sind das? Nehmen dort mehr Fondantneulinge oder auch welche, die schon Erfahrungen mit der Zuckerpaste sammeln konnten, teil?

Antwort: Ich biete von Oktober bis Ende Juni Kurse rund um das Thema Tortendekor an, das sind sowohl Einsteigerkurse, als auch Modellierkurse für Tiere oder Menschen. Dann gibt es noch Spezialkurse für Zuckerblumen. Im Herbst kommen ein paar neue Kurse dazu, ab Ende August sollte das neue Kursprogramm dann online gehen. Noch immer sind es mehr Fondantneulinge, aber die „Tortencommunity“ wird immer größer, immer mehr Leute sind vom „Tortenvirus“ befallen und besuchen Kurse oder holen sich Rat bei mir im Geschäft.

Frage: Wie würdest du deinen Laden in drei Worten beschreiben?
Antwort: Klein, persönlich aber gut sortiert (das waren jetzt aber 5 Wörter ;-))

Frage: Du bist selbst begeistert von der süßen Zuckerpaste, wie bist du zu dieser Leidenschaft gekommen?
Antwort: Ich habe immer schon gern gebacken und gekocht, als meine Tochter etwa 3 (jetzt ist sie 12) war, ist uns eines der ersten in Deutsch übersetzen Bücher von Debbie Brown in die Hände gefallen (50 tolle Trendtorten). Darin war eine Torte in Form eines Pferdestalls aus dem 3 Ponys ihre Köpfe stecken. Für meine Tochter war klar, die soll es sein zum Geburtstag und keine andere. Also habe ich angefangen im Netz zu recherchieren und bin dann unter anderem bei torten-talk.de hängen geblieben. Das ist ein deutsches Forum wo es nur um Motivtorten und Co. geht. Vieles habe ich mir selbst beigebracht, in den letzten Jahren habe ich auch den ein oder anderen Kurs besucht. Natürlich habe ich dann auch immer wieder Freunde und Verwandte mit meinen Kreationen beglückt 😉 um zu üben. Seit 2012 bin ich Teilkonditor und darf sozusagen offiziell Torten mit Marzipan, Rollfondant oder Zucker dekorieren.

Frage: Die letzten Zeilen gehören dir! Was möchtest du gerne noch den Lesern sagen?
Antwort: In meinem Geschäft Need for Sweets stehe ich jeder/m Kundin/Kunden jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite, egal ob AnfängerIn oder Fortgeschrittene/r. Die individuelle und kompetente Beratung ist mir das Wichtigste. Jede/r kann lernen eine Torte einzudecken und sie schön zu verzieren. Ich habe sozusagen mein Hobby zum Beruf gemacht und es macht mir große Freude.
 
   Danke Sonja für das nette Interview.  
 
Kleine Einblicke in den Laden
 


 

Wenn ihr nun neugierig seid dürft ihr gerne mal bei Sonja im Laden vorbeischauen.
Infos und Öffnungszeiten finden ihr auf der Homepage
oder auch auf Facebook 🙂

6 thoughts on “Ein Paradies für alle Zuckerliebhaber und mehr

  1. Good post. I learn something totally new and challenging on websites I stumbleupon every day.
    It will always be exciting to read through content from other authors and practice a
    little something from other web sites.

  2. Hi! I’m at work surfing around your blog from my new iphone 3gs!
    Just wanted to say I love reading your blog and look forward to all your
    posts! Keep up the superb work!

  3. Thanks for a marvelous posting! I certainly enjoyed reading it, you
    could be a great author.I will always bookmark your blog and definitely will come back down the road.
    I want to encourage you to definitely continue your great posts, have a nice holiday weekend!

    Here is my site; Muama Ryoko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*