Food

Thermomix-Thursday #17 -Zwetschgenkuchen und Gurkensuppe

Manchmal steht man etwas im Zwiespalt. Einerseits freut man sich über die kälteren Temperaturen, da man wieder viel mehr das Backrohr zum Schwitzen bringen kann, andererseits wird es so früh dunkel, die Sonne ist ein seltener Gast und man verkühlt sich schnell. Verkühlt habe ich mich in diesem Jahr oft, sogar im Sommer war ich verkühlt (fragt mich bitte nicht wie ich das geschafft habe) und natürlich musste ich mir jetzt auch gleich beim ersten grauen Wölkchen wieder eine Grippe an den Hals hängen lassen. Aber das ist für mich nicht mal das schlimmste, viel schlimmer finde ich, dass mein Mann und die Kinder sich IMMER bei mir anstecken müssen. Wir müssen dann sozusagen die „Suppe“ gemeinsam auslöffeln…Suppe ist ein gutes Stichwort.

Kalte, griechische Gurkensuppe (vegan)

(Angourosoupa)
 
  
Ich bin kein großer Suppenesser, aber diese Suppe ist
wirklich genial. Schön frisch, liegt nicht schwer im Magen und
ist in wenigen Minuten zubereitet.
Für 4 Portionen.
Folgende Zutaten werden benötigt:
1 Gurke, gewaschen und entkernt
250g Wasser, kaltes
250g (Soja-)Joghurt
150g (Mandel-)Sahne
1 Knoblauchzehe
2 EL Schnittlauch
Salz
Pfeffer
1 TL Gemüsebrühpulver oder Paste
1/2 Tl geräuchertes Paprikapulver
Zubereitung:
(Oben im Video)
Die Kalorien, die man sich bei der Suppe spart, kann man sich
mit diesem Kuchen wieder anfuttern. Es ist ein schnell gemachter
Kuchen, der nicht viel Aufwand benötigt, aber sicher jeden gut
schmecken wird.
Zwetschgenkuchen vom Blech (vegan)
Für ein kleines Blech.
Folgende Zutaten werden benötigt:
100g Zucker
200g Alsan oder Margarine
300g Mehl
20g Mandelmilch
1 TL Zimt
circa 400g Zwetschgen
Zubereitung:
Zwetschgen waschen und den Kern entfernen. (Ich schneide sie einmal in der Hälfte durch und entferne dann den Kern)
Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben.
Für 15 Sekunden /-/ auf Stufe 5 zu einen Teig verarbeiten.
Den Ofen auf 180°C Ober-/ und Unterhitze vorheizen.
2/3 des Teiges in auf dem Backblech verteilen.
Die Zwetschgenhälften auf dem Teig verteilen und den restlichen Teig drüber zerzupfen.
Das Kuchenblech in den Ofen geben.
Für circa 40-45 Minuten backen.
Anschließen gut auskühlen lassen, sonst krümelt der Kuchen zu sehr.
& dann genießen. 🙂
Ich hoffe ihr werdet viel Freude mit den beiden Rezepten haben.
Bis zum nächsten Thermomix-Thursday… 
Amazon-Links sind Affiliate-Links.
Thermomix-Foodbloggerin

23 thoughts on “Thermomix-Thursday #17 -Zwetschgenkuchen und Gurkensuppe

  1. Hey There. I found your blog using msn. This is a very well written article.
    I’ll be sure to bookmark it and return to read
    more of your useful info. Thanks for the post. I’ll certainly return.

  2. Wow, fantastic blog layout! How long have you been blogging for?

    you make blogging look easy. The overall look of your website is excellent,
    as well as the content!

  3. Yesterday, while I was at work, my cousin stole my iPad
    and tested to see if it can survive a 40 foot drop,
    just so she can be a youtube sensation. My apple ipad is now destroyed and she has 83 views.
    I know this is totally off topic but I had to share it with someone!

    Also visit my web blog :: Bellissi Cream (Emilia)

  4. I had been honored to get a call coming from a friend
    when he observed the important ideas shared on the site.

    Going through your blog posting is a real great experience.
    Many thanks for thinking of readers just like me, and I wish you the best of success being a
    professional in this arena.

    My website :: Mega Arise Max

  5. Its like you read my mind! You appear to know so much about this,
    like you wrote the book in it or something. I think that you could do with a few pics to drive the
    message home a little bit, but other than that, this is magnificent blog.
    A great read. I’ll definitely be back.

    my homepage :: Lithederm Cream

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*