Food

Thermomix-Thursday #3 Kokossirup, Kandissirup & Ingwer Grundstock

Passend zum 3. Thermomix-Thursday erwarten euch heute drei Rezepte.
Es sind drei Grundrezepte, von denen wird bald schon zwei benötigen werden.
Den Kokosirup brauchen wird für einen leckeren Cocktail, eine alkoholfreie Variante einer Pina Coloda und den Kandissirup für selbstgebackene Karamellkekse, die an Lotuskekse (Wer kennt sie nicht ???) erinnern.

Der Ingwer Grundstock ist eine perfekte Resteverwertung. Jedes Mal, wenn ich Ingwer kaufe, benutze ich nur ein kleines Stück und der Rest liegt unbenutzt rum oder wird für Zitronentee verwendet.
Nun kam mir die Idee, meinen Ingwer mit Salz zu konservieren, dass er immer griffbereit ist. Ich stelle euch eine salzige Ingwerpaste vor, die super zu Currys, Suppen und Sushi passt.

♥ Starten werden wir mit dem…

Kokossirup (vegan)
 

 

Der Kokossirup eignet sich nicht nur sehr gut im Cocktail, sondern er schmeckt auch himmlisch auf Eis. Fruchtiges Eis, wie Ananas-, Zitronen- oder Orangeneis passen sehr gut.
Für 1 Flasche.
Folgende Zutaten werden benötigt:
400ml Kokosmilch
80ml Wasser
220g Zucker
Außerdem:
1 sterile Glasflasche

 

Zubereitung:
Alle Zutaten in den Mixtopf geben.
Für 15 Minuten, bei 100°C, auf Stufe 2 einkochen.
In die Glasflasche füllen. Sobald der Kokossirup erkaltet ist, wird er im Kühlschrank gelagert.
Geöffnet ist er bis zu 4 Wochen haltbar, noch verschlossen bis zu 6 Monate.
Weiter geht es mit dem…
Kandissirup (vegan/vegetarisch)
 
Egal ob im Kaffee, Tee oder auf Palatschinken, der Sirup ist vielseitig einsetzbar.
Achtung: Es gibt auch Kandiszucker, der nicht vegan ist, da im Herstellungsvorgang tierische Substanzen verwendet werden. Falls euch ein veganer Kandissirup wichtig ist, dann schaut bitte was hinten auf der Packung aufgelistet ist. Meinen veganen Kandiszucker habe ich im Reformhaus gekauft und mich beraten lassen.
Für 1 Flasche.
Folgende Zutaten werden benötigt:
200g brauner Kandiszucker (feiner oder grober vorher im Thermomix zerkleinert)
200ml Wasser
Außerdem:
1 sterile Glasflasche
Zubereitung:
Kandiszucker und Wasser in den Mixtopf geben.

 

Für 6 Minuten, bei 110°C, auf Stufe 2 den Zucker auflösen und aufkochen lassen.
Anschließend für 15 Minuten, bei 60°C, auf Stufe 2 (oder 1) ohne den Messbecher Sirup köcheln lassen.
In die Flasche abfüllen und auskühlen lassen.
Geöffnet ist der Sirup bis zu 4 Monate haltbar, noch ungeöffnet bis zu einem Jahr.
Und nun last but not least…
Ingwer Grundstock (vegan)
 
Da man den Ingwer nicht nur salzig benötigt, empfehle ich euch für eine süße Alternative den Ingwer im Thermomix zu zerkleinern und dann einzufrieren. So habt ihr immer Ingwer im Haus.
Oder ihr stellt euch einen Ingwerzucker her.
Für die salzige Variante sollte das Verhältnis Ingwer zu Salz immer 1 zu 5 sein.
Für 1 Glas:
Folgende Zutaten werden benötigt:
100g Ingwer
20g Salz
Außerdem:
1 steriles Glas
Schäler
Spatel
Zubereitung:
Den Ingwer schälen und in Stücke (daumengroß) schneiden.
Ingwer in den Mixtopf geben und für 3 Sekunden auf Stufe 8 zerkleinern.
Mit dem Spatel den Ingwer von der Mixtopfwand hinunter schieben.
Salz hinzugeben und für 3 Sekunden auf Stufe 6 die Zutaten miteinander vermischen.
In das Glas füllen und im Kühlschrank lagern.
Der Ingwer Grundstock ist circa 1 Jahr haltbar.
Thermomix-Grundwissen
 
Nachdem ich euch letzte Woche etwas über das Schlagmesser des Thermomix geschrieben habe, möchte ich euch heute vorstellen, was für Stufen es beim Thermomix gibt. Die einen von euch werden sich sicher bei meinen Rezepten wundern, was ich mit Stufe 3 oder 8 meine. Am Anfang hat es etwas gedauert, so um die zwei, drei, vier Tage, bis ich mir gemerkt habe, welche Stufe ich für die verschiedenen Anwendungen benötige.
Alle diese Informationen könnt ihr übrigens auch in der Gebrauchsanweisung nachlesen. Das würde ich euch sowieso empfehlen, denn dort stehen auch Sicherheitshinweise und einiges anderes Nützliches drin.
Stufe / – Die Sanftrührstufe (40 Umdrehungen in der Minute)
In dieser Stufe bleiben Stücke erhalten. Sie ist fast gleichzusetzen wie das Rühren in einem Kochtopf.
Stufe 1-3 – Rühren (100-500 Umdrehungen in der Minute)
In dieser Stufe kann man sehr gut Zutaten miteinander vermischen, sehr gut für Eintöpfe und Suppen geeignet.
Stufe 4-10 – Mixen/Pürieren (1100-10200 Umdrehungen in der Minute)
Mixen, pürieren, zerkleinern, mahlen und pulverisieren sind bei dieses Stufen ein Kinderspiel.
Stufe Turbo (10700 Umdrehungen in der Minute)
Zerkleinert eine große Menge an Zutaten in wenigen Sekunden.
Nicht bei einer Temperatur über 60°C benutzbar.
Stufe Linkslauf
Diese Stufe ist ganz einfach durch einen Klick aufs Symbol am Display zu aktivieren oder zu deaktivieren. Der Linkslauf ist zum schonenden Rühren, bei einer kleinen Umdrehungszahl, da.
Stufe Teigmodus
Diese Stufe ist, wie der Name schon verrät, ist zum Verarbeiten von Teigen da. Wenn der Mixtopf eine Temperatur über 60°C hat, dann kann diese Stufe nicht gestartet werden. Während dem Teigmodus sind die Heizung, die Turbotaste und der Linkslauf deaktiviert.
Wusstet ihr eigentlich, dass es ein Online-Formular gibt, in dem ihr euch für ein Erlebniskochen anmelden könnt? So könnt ihr den Thermomix näher kennenlernen und alle Fragen, wie z. B. wie man selbst zu einen Thermomix kommt, der Repräsentantin oder dem Repräsentant stellen.
In dem Thermomix-Thursday #1 habe ich euch kurz zusammengefasst wie mein Erlebniskochen war.
Nun ist es auch schon wieder an der Zeit Tschüss, Baba und auf Wiedersehen zu sagen. 🙂
Bis zum nächsten Thermomix-Thursday. 
Amazon-Links sind Affiliate-Links.
Thermomix-Foodbloggerin

29 thoughts on “Thermomix-Thursday #3 Kokossirup, Kandissirup & Ingwer Grundstock

  1. We stumbled over here different page and thought I
    may as well check things out. I like what I see so now i’m following
    you. Look forward to looking at your web page for a second time.

  2. Greetings from Los angeles! I’m bored to death at work
    so I decided to browse your blog on my iphone during lunch break.
    I love the information you present here and can’t wait to take a look when I get home.
    I’m shocked at how quick your blog loaded on my cell phone ..
    I’m not even using WIFI, just 3G .. Anyways, awesome site!

    Also visit my blog post: http://duna-anapa.net.ru/modules.php?name=Your_Account&op=userinfo&username=BeerGerard

  3. We’re a bunch of volunteers and starting a new scheme in our community.

    Your website provided us with helpful info to paintings
    on. You have done an impressive task and our whole community might be
    grateful to you.

    Feel free to surf to my website: Slimingo

  4. It is the best time to make some plans for the future and
    it is time to be happy. I’ve read this post and if I
    could I wish to suggest you some interesting things
    or advice. Perhaps you can write next articles referring to this article.
    I wish to read more things about it!

  5. I was curious if you ever thought of changing the layout of
    your website? Its very well written; I love what youve got to say.

    But maybe you could a little more in the way of content so people could
    connect with it better. Youve got an awful lot of text for only having 1 or 2 pictures.
    Maybe you could space it out better?

  6. I’m still learning from you, as I’m trying to reach my goals.

    I certainly enjoy reading everything that is posted on your site.Keep
    the tips coming. I enjoyed it!

  7. May I simply just say what a relief to discover somebody who really understands what they’re discussing
    on the net. You definitely understand how to bring a problem to light
    and make it important. A lot more people should check this out and
    understand this side of the story. It’s surprising you aren’t
    more popular because you certainly possess the gift.

    Feel free to surf to my web page: Greener Earth CBD Oil

  8. I’ve been exploring for a little for any high quality articles or blog
    posts on this kind of house . Exploring in Yahoo I eventually stumbled upon this site.

    Studying this info So i’m glad to convey that
    I’ve an incredibly just right uncanny feeling I found out just what
    I needed. I most no doubt will make certain to do not disregard this
    web site and provides it a glance regularly.

    Here is my blog post – Coastal Hemp CBD

  9. Howdy! I could have sworn I’ve visited this web site before but after looking
    at some of the articles I realized it’s new to me.
    Nonetheless, I’m definitely pleased I came across it and I’ll be
    book-marking it and checking back often!

    my web-site :: w88

  10. wonderful post, very informative. I wonder why the other experts of this sector
    don’t notice this. You must continue your writing. I am sure, you have a
    great readers‘ base already!

  11. Hey would you mind sharing which blog platform you’re working
    with? I’m looking to start my own blog in the near future but I’m having a
    tough time making a decision between BlogEngine/Wordpress/B2evolution and Drupal.

    The reason I ask is because your design seems different then most
    blogs and I’m looking for something completely unique.
    P.S Sorry for getting off-topic but I had to ask!

  12. Have you ever thought about including a little bit more than just your articles?

    I mean, what you say is fundamental and everything.
    However think of if you added some great pictures or video
    clips to give your posts more, „pop“! Your content is excellent but
    with pics and video clips, this site could undeniably be one of the best in its field.
    Great blog!

  13. I love your blog.. very nice colors & theme. Did you design this website yourself or did you hire someone to do
    it for you? Plz respond as I’m looking to design my own blog and would
    like to know where u got this from. thanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*