Food

Fasole bătută -rumänisches Bohnenpüree

Print Friendly, PDF & Email

Fasole bătută heißt übersetzt geschlagene Bohnen. Da das Bohnenpüree so schnell hergestellt ist, ist es ideal für den schnellen Hunger. Auf Brot bestrichen ist es eine kostengünstige und sättigende Speise.

Aber auch zu gegrilltem Gemüse|Fleisch|Fisch kann man es servieren. Zu Feiertagen darf es nicht fehlen und da es vegan ist, kommt das Bohnenpüree auch in der orthodoxen Fastenzeit oft auf dem Tisch. Manche verwenden es sogar als Ersatz für Polenta.

Fasole bătută (vegan)
rumänisches Bohnenpüree

IMG_4149

Für eine kleine Schüssel.
Folgende Zutaten werden benötigt:
250 g weiße Bohnen, vorgekocht
Knoblauchzehen, gepresst
eventuell ein Schluck Wasser
Prise (Meer-)Salz
Prise schwarzer Pfeffer
1/2 TL Paprikapulver

Außerdem:
Mörser/Steinstab

Zubereitung:

Alles Zutaten in den Mörser geben. So lange die Bohnen mit den anderen Zutaten verquetschen, bis eine schöne Masse entstanden ist. Sollte euch die Masse zu fest erscheinen, könnt ihn schluckweise etwas Wasser unterrühren.

Pur servieren oder mit 1 EL Olivenöl beträufeln.
Auch serviert man das Bohnenpüree gerne mit frisch gebratene|geröstete Zwiebeln.

IMG_4143 IMG_4127 IMG_4126

Amazon-Links sind Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*