Do it yourself

Wie die Himbeere zu Pulver wurde

Print Friendly, PDF & Email

Vor einigen Tagen hat mich eine Nachricht erreicht in der ich gefragt wurde wo man in Wien Himbeerpulver kaufen könnte. Da es sehr schwer zu besorgen ist, sollte man es wohl übers Internet bestellen, da gibt es einige Adresse wie z. B. direkt über Amazon*, wer dies aber nicht möchte sollte nun weiterlesen, denn ich zeige euch wie man es auch selber herstellen kann.

Himbeerpulver ist ideal für Pralinen geeignet. Aber auch Buttercreme lässt sich damit sehr gut aromatisieren. 

Man brauch gar nicht viel, aber etwas Geduld sollte man schon mitbringen 🙂

Himbeerpulver

 

Benötigte Zutaten:
200g frische Himbeeren oder TK-Himbeeren, aufgetaut
 
Außerdem:
Backpapier
Teigschaber
 
Backofen
 
 
Zubereitung:
Die Himbeeren waschen, gut abtrocknen, halbieren und auf ein Backgitter, welches vorher mit Backpapier belegt wurde, verteilen und bei 41°C für 1 Stunde in den Ofen(Umluft) geben. 
 
Die TK-Himbeeren solltet ihr nicht waschen, diese einfach kurz mit etwas Küchenpapier abtupfen und dann genauso, wie mit den frischen Himbeeren, weiter verfahren. 
 
Gebt einen Holzlöffel in die Ofentür, damit diese nicht schließt und Feuchtigkeit aus dem Ofen weichen kann.
 
Warum nur bei 41°C??
-Bei mehr als 41°C werden die Enzyme zerstört, wer einen optimalem Nährwert im Pulver erzielen möchte sollte daher die Himbeeren nicht zu heiß trocknen.
 
 
Wenn die Stunde um ist drückt ihr die Himbeeren mithilfe des Teigschabers platt. Danach darf der “Himbeerbrei” wieder zurück in den Ofen. Denk an den Holzlöffel. 😉
 
Nun ist eure Geduld gefragt. Meine Himbeeren haben noch 6 Stunden gebraucht, bis sie komplett getrocknet waren. Wenn sie trocken sind seht ihr es einfach, da gibt es keine Tipps und Tricks. 🙂
 
Nehmt das Backpapier aus dem Ofen und lasst den getrockneten “Himbeerbrei” 30 Minuten abkühlen. Nun darf er in die elektrische Mühle und zu Pulver verarbeitet werden.
 
Ihr könnt auch andere Frucht- und Gemüsesorten trocknen. Die Trocknungszeit variiert natürlich. Und wer keinen Backofen benutzen möchte sollte vielleicht über einen Dörrautomatennachdenken, auf meiner Wunschliste steht er ganz weit oben. 🙂 🙂 
 
 
Viel Spaß mit diesem Rezept! 
 
*Amazon Partner Link

7 thoughts on “Wie die Himbeere zu Pulver wurde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*