Food

Strapatsada I Στραπατσαδα – Das griechische Rührei

Print Friendly, PDF & Email

Strapatsada ist die griechische Version vom Rührei. Es wird ganz anders als das in Österreich bekannte zubereitet. Durch Tomate, Paprika und Feta erhält es nicht nur einen einzigartigen Geschmack, sondern auch ein anderes Aussehen.

Ihr wisst ja, dass hier die Mehrheit an veganen Rezepten überwiegt. Aber manchmal muss und möchte ich einfach mit euch etwas vegetarisches teilen. Das was mir schmeckt und ich gerne esse stelle ich euch vor, denn mit vielen Gerichten verbinde ich auch einige schöne Momente. Wenn ich an Strapatsada denke, dann kommen mir gleich Erinnerungen aus Griechenland hoch. Im Sonnenschein mit Brot und Oliven -einfach unbezahlbar!

Strapatsada – Στραπατσαδα (vegetarisch)

Für ungefähr 4 Portionen.
Folgende Zutaten werden benötigt:
5-7 Tomaten
1 kleine Zwiebel
1 rote Spitzpaprika
3 EL Olivenöl
(Meer-)Salz
Pfeffer
100-200 g Feta
etwas frische Petersilie

Außerdem:
Reibe
Pfanne

Zubereitung:

Paprika und Tomaten waschen. Die Zwiebel schälen und die Paprika entkernen. Zwiebel und Paprika klein schneiden und die Tomaten vorsichtig reiben.

In eine Pfanne das Olivenöl geben und dieses erhitzen. Als erstes die Zwiebel andünsten, dann die Paprika hinzugeben. Anschießen die geriebenen Tomatenstücke. Die Temperatur etwas verringern und alles für 5 Minuten köcheln lassen.

In einer Schüssel oder auf einen Teller die Eier aufschlagen und verquirlen.

Sobald die Flüssigkeit in der Pfanne weitergehend verdampft ist, das verrührte Ei hinzugeben. Feta drauf bröseln, pfeffern und leicht salzen. Alles miteinander vermengen und für 2-3 Minuten braten lassen. Wenn es notwendig ist, die Temperatur etwas erhöhen.

In eine Schüssel geben und mit Petersilie bestreuen. Noch warm mit Brot servieren.

Amazon-Links sind Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*