Food

Thermomix-Thursday #27 -frisch (auf)gestrichen!

Print Friendly, PDF & Email

Aufstriche kaufen kommt in unserem Haushalt selten vor. Wenn ich sie mal kaufe werden sie meistens nur ein bis zweimal verwendet. Mir macht es einfach viel mehr Spaß sie selber herzustellen, dann werden sie auch wirklich aufgegessen und nach meinen persönlichen Belieben zubereitet. Heute möchte ich euch zeigen, was selbstgemachte Aufstriche alles können. Ihr werdet überrascht sein.

Aufstriche müssen nicht immer zum Verzehr dienen, obwohl man diesen theoretisch auch essen könnte. Heute lehne ich mich weit aus dem Fenster und sage euch, dass ein Aufstrich genauso als Gesichtsmaske dienen kann. Wie zum Beispiel meine Orangen-Rosenwasser-Maske.

Orangen-Rosenwasser-Maske (vegan)
 

Die Idee zu dieser Maske kam mir ganz spontan. Meine Tochter liebt Orangen, wir kaufen immer die Bio-Orangen, und ich fand es so schade die Schalen für nichts zu verwenden. In Griechenland stellt man damit Löffelsüßigkeiten her, aber da es etwas aufwändiger ist, wollte ich etwas schnelles finde.

Beim Nachdenken merkte ich, dass mein Gesicht sehr trocken war (kommt schon mal beim Herbst/Winterwetter vor) und so war auch schon gleich die Orangen-Rosenwasser Maske geboren.
Für eine Anwendung.
Folgende Zutaten werden benötigt:
Schale einer Bio-Orange (unbehandelt)
circa 40g Wasser
Zubereitung:
Orangenschale und Rosenwasser in den Mixtopf geben.
15 Sekunden /-/ auf Stufe 10 zerkleinern.
Das Wasser hinzugeben und nochmals für 15 Sekunden /-/ auf Stufe 10 zerkleinern.
Nun ist ein Orangenbrei entstanden. Je nach Größe der Schalen muss man eventuell nochmals etwas die Wassermenge erhöhen.
Anwendung:
Orangen-Rosenwasser Maske auf das gereinigte Gesicht auftragen. Augen- und Mundpartie aussparen.
5-10 Minuten einwirken lassen. Mit reichlich warmen Wasser abwaschen.
Die Maske wirkt belebend und erfrischend. Duftet wunderbar nach Rose und Orange.
Im Kühlschrank gelagert ist sie 1-2 Tage verwendbar.
 
Lotusaufstrich (vegan)

Die ganze Familie liebt Lotus-Kekse. Durch einen Freund haben wir vom Lotusaufstrich im Handel erfahren. Den haben wir einige Male gegessen und er hat uns so gut gefallen, dass mein Mann mir permanent in den Ohren lag, ihn doch bitte mal selbst herzustellen. Versprochen und getan. 🙂
Mein Mann liebt es nämlich mich an neuen Essens-Herausforderungen experimentieren zu sehen.

Für 1 Glas.
Folgende Zutaten werden benötigt:
200g Lotuskekse
100g Mandelmilch
1/2-1 TL Zimt
etwas Vanille(mark)
1 EL Staubzucker oder Puderzucker
80g Margarine oder Alsan

Zubereitung:
(oben im Video 🙂 )

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Ausprobieren dieser beiden Rezepte. 
 
Amazon-Links sind Affiliate-Links. 
Thermomix-Foodbloggerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*