Food

Thermomix-Thursday #8 -An unserem Tisch

Print Friendly, PDF & Email

Viele von euch haben sich mal wieder etwas vegetarisches für/aus dem Thermomix gewünscht. Und da diese Woche Dipps (manche schreiben es mit einem p, ich finde es allerdings mit zwei p’s hübscher anzusehen, auch wenn es von der Rechtschreibung vielleicht nicht ganz korrekt erscheint 😀 ) auf dem Plan stehen, eignen sie sich super für einen vegetarischen Thermomix-Thursday.

Meistens habe ich euch eigenständige Rezepte präsentiert. Heute möchte ich euch allerdings an unserem Abendtisch einladen. Die heutigen Rezepte lassen sich super kombinieren, sie eignen sich perfekt für einen Sommerabend. Auch für Gäste ist gesorgt, es gibt keine strenge Tischordnung, keine Teller und kaum Besteck. Jeder nimmt sich das was er mag, man sitzt zusammen, genießt den Abend, pflegt die Konversation und hat reichlich Spaß.

Nicht nur mein Herz schlägt in und für Griechenland, sondern auch unser Essen richtet sich sehr danach. Mit dem Herzensland ist man ewig verbunden, sehnt sich danach und schaut sich gerne die Fotos aus der Kindheit an. Neben dem griechischen Essen hilft gegen die Sehnsucht nach Griechenland griechische Musik, die Sprache zu sprechen und Verwandte und Freunde, die dort wohnen, Briefe und Mails zu schreiben. Schon oft habe ich euch Rezepte aus meiner Familie verraten und jedesmal. wenn sie jemand von euch nachgekocht/nachgebacken hat und sie sehr lecker fand, schlug mein Herz höher 
 
Essen ist nicht nur Lebensnotwendig, sondern auch aus sozialer Sicht sehr wichtig. es verbindet, stärkt den Familienzusammenhalt und regt die Kontaktfreudigkeit an. 
Also lasst uns zusammen speisen… 🙂
 
My Big Fat Greek Dip (vegetarisch)
 
 
Für 4-6 Personen.
Folgende Zutaten werden benötigt:
200g Frischkäse
100g Feta
25g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
1 TL getrocknete Minze
Prise Pfeffer
1 EL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe
 
Außerdem:
Spatel
Schale (zum Servieren)
 
 
Zubereitung:
Alle Zutaten in den Mixtopf geben. Für 10 Sekunden /-/ Stufe 6 vermischen.
In eine Schüssel abfüllen und kühl stellen.
 
 
Beide Dipps harmonisieren wirklich wunderbar miteinander. Der eine wirkt erfrischend, dank der Minze und der andere hat eine leichte scharfe Note, die durch die gegrillte Paprika schön fruchtig abgerundet wird.
 
Hot Sambrero Dip (vegetarisch aber vegan möglich)
 
 
Für 4-6 Personen.
Folgende Zutaten werden benötigt:
200g Frischkäse (vegan z. B. mit Soyananda Rahmfrischkäse)
1 eingelegte gegrillte Paprika
1 Knoblauchzehe
1/2 TL Chilipulver
1 EL Tomatenmark
1 TL Weißweinessig
Prise Zucker
Prise geräuchertes Paprikapulver (scharf)
Salz
Pfeffer
 
Außerdem:
Messer
Spatel
Schale (zum Servieren)
 
 
Zubereitung:
Alle Zutaten in den Mixtopf geben. Ich habe die gegrillte, eingelegte Paprika mit dem Messer vorher etwas klein geschnitten. Anschließend für 6 Sekunden /-/ auf Stufe 6 zu einem Dipp verarbeiten. In eine Schüssel abfüllen und kühl stellen.
 
 
Zu den Dipps reicht man viel Brot, Gemüse in mundgerechter Größe geschnitten und einige Salate. Bei uns gab es einen Reissalat und einen Gurkensalat dazu. Auch Käsewürfel und Oliven, ich liebe schwarze Oliven, passen sehr gut dazu und die Gäste greifen sicher erfreut zu.
 
Die Dipps sind schnell zubereitet und bis zu zwei Tage im Kühlschrank haltbar. Nun fehlt nur noch ein Nachtisch, der kaum Zeit raubt, gut vorbereitbar ist und wahnsinnig schmeckt, aber nicht schwer im Magen liegt. 
 
Bei uns gab es einen auf die Waffel… 😉 einen süßen Dipp.
 
Himbeer-Basilikum-Butter (vegetarisch aber vegan möglich)
 
 
Für 4-6 Personen.
Folgende Zutaten werden benötigt:
250g Himbeeren, tiefgekühlt
100g Zucker
Kleine Handvoll Basilikumblätter
250g Butter (vegan z. B. mit Alsan)
 
Außerdem:
Spatel
Schale (zum Servieren)
 
 
Zubereitung:
Himbeeren und Basilikumblätter in den Mixtopf geben.
Für 15 Sekunden /-/ auf Stufe 8 zerkleinern.
 
 
Anschließend für 3 Minuten /37°C/ auf Stufe 2 erwärmen.
 
Butter(Alsan) und Zucker hinzugeben und für 3 Minuten /-/ auf Stufe 5 alles miteinander vermengen.
 
 
Den Rühreinsatz(Schmetterling) einsetzen und für 1 Minute /-/ auf Stufe 4 schön luftig aufschlagen.
In eine Schüssel abfüllen und kühl stellen. 
 
Die Butter ist kühl gelagert 5 Tage haltbar. eingefroren bis zu 6 Monate.
 
Wer glaubt, dass die Himbeer-Basilikum-Butter nach Butter schmeckt, der irrt sich. Sie schmeckt wie ein Eis, welches nicht so schnell schmilzt und davonläuft. Auf Waffeln schmeckt sie einfach nur genial, aber man sollte die Kalorien nicht unterschätzen. 😉 Nicht geeignet fürs Diätprogramm, aber manchmal muss man sich einfach etwas gutes gönnen. 
 
Was es nächste Woche im Thermomix-Thursday geben wird kann ich euch noch gar nicht sagen. Was ganz sicher ist, dass nächste Woche wieder ein Rezeptvideo für euch kommt. 🙂 Ein richtig cooles. 😉
 
Bis zum nächsten Thermomix-Thursday 
Amazon-Links sind Affiliate-Links.
Thermomix-Foodbloggerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*