Food

Dattel-Curry-Dip & Paprika-Dip

Keep calm and focus on chips and dips! Als großer Snack-Fan ist es mal wieder soweit… es folgen neue Dips! Momentan könnte ich mich in den Dattel-Curry-Dip eingraben und leben. 😀 Aber auch der Paprika-Dip steht sehr weit oben auf meiner Lieblings-Dip-Liste.

Was mir am meisten gefällt ist, dass die Dips sich 2 Tage problemlos essen lassen, auch auf dem Brot oder auf Wraps sind sie einfach genial. Und bald ist Valentinstag…da dürfen sie nicht beim Frühstück im Bett fehlen! Oder beim Filmeabend… 🙂 Sie sind in wenigen Minuten und Schritten zusammengemixt.

Dattel-Curry-Dip und Paprika-Dip

Kommen wir auch gleich schon zur Zubereitung. Wie immer dürft ihr selbst entscheiden, ob ihr es als Video sehen möchtet oder lieber nachlesen.

Dattel-Curry-Dip

schön fruchtig-süß-aromatisch
Dattel-Curry-Dip und Paprika-Dip

Für eine Schale.

Folgende Zutaten werden benötigt:

Außerdem:

Zubereitung:

Knoblauchzehe schälen, mit den Datteln zusammen kurz mixen.

Salz, Currypulver und einen Löffel Sauerrahm hinzugeben, nochmal mixen bis euch die Dattelstücke zusagen. Den restlichen Sauerrahm unterheben. Abschmecken und bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

Übrigens auch sehr lecker zu gekochten Reis! 🙂

Paprika-Dip

rauchig-scharf
Dattel-Curry-Dip und Paprika-Dip

Für eine Schale.

Folgende Zutaten werden benötigt:

Zubereitung:

Die Spitzpaprika etwas mit einem Küchentuch trockentupfen. Anschließend in Streifen schneiden, so groß, wie sie später im Dip sein sollen.

Paprikastreifen mit einer Prise Salz, Pfeffer, Paprikapulver und dem Sauerrahm vermengen. Nochmal abschmecken und bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

Wir lieben den Dip auf/in Wraps. Wer ihn nicht scharf haben möchte, verwendet geräuchertes Paprikapulver dulce! 🙂

Dattel-Curry-Dip und Paprika-Dip
Amazon-Links sind Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*